Jetzt läuft’s, der Instagram Account wird besser genutzt und ist eine bessere Plattform für die Bilder und Feedbacks als Facebook. Dennoch werde ich alle Bilder doppelt posten und beide Plattformen weiterhin unterstützen.

Viele reale Follower sind nun auf Instagram und die Roboter sind im Zaum gehalten und besser kontrolliert.

Wovon ich mich bereits verabschiedet habe ist google+, diese Plattform war lange Zeit das Mass aller Dinge für die Fotografien, aber nun wird die Plattform von Google auf Ende April angekündigt. Allzuviel Diversifikation ist nun auch nicht nötig 😉.

%d Bloggern gefällt das: